* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   16.10.16 08:11
    PoG ist und bleibt deine






verspetätes Update

Und wieder ein erfolgreicher Arbeitstag geschafft und weil uns nicht Bescheid gesagt wurde das ein Mann ausfällt habe ich mich zum Bahnhof verspätet und deswegen meinen Zug verpasst weswegen ich jetzt eine halbe Stunde später Zuhause bin… Aber deswegen schreibe ich gerade nicht. Es geht um etwas anders was in mir vorgeht.

Heute ist wieder einer dieser Tage wo ich mir denke, dass ich Denise einfach ignorieren sollte. Ich meine sie hat seit ca. 1 Woche Praktikum und geht nicht hin. Letzte Woche hatte sie Migräne wo ich dann noch extra zu ihrer Ausbildungsstelle gefahren bin um sie abzumelden und heute bin ich mal gespannt ob sie hingeht. Das sie Migräne hatte glaube ich sowieso nicht da sie am Nachmittag direkt wieder Fernsehen war. Das Leben kann für viele ein Arschloch sein aber wie man so Arbeitsfaul wird frag ich mich immer wieder.

Sie ist mittlerweile 19 Jahre alt und verhält sich immer noch wie ein kleines Kind.  Sie hat keine Lust Hausarbeit zu machen während ich dann den Abwasch machen soll. Der bestand dann aus Gammligen Spinat und angetrockneten Jogurt wo ich mir dachte: Wieso!? Wieso macht die das nicht direkt weg, wenn sie mit Kochen fertig ist!? Das sind 5 Min ohne üblen Geruch!
Während ich mich fast übergeben hab als ich das Gerochen hab... der war mindestens eine Woche alt.

Was mich aber viel mehr aufregt ist das sie kurz nachdem sie mit einem „Macker“ Schluss gemacht hat, direkt sich den nächsten versucht zu Angeln und dann zwischen zwei abwiegt wie mit den Argumenten: „Mhmm der hat ein Auto“ oder sowas… sie sucht sich keinen Macker den sie Lieben kann, sondern einen denn sie rumscheuchen kann der alles für sie tut… zum Glück bin ich nicht mehr so blöd und falle darauf rein. Früher hätte ich alles für sie gemacht. Selbst als ihr Ex sie zusammen geschlagen hat saß ich 12h lang im Krankenhaus neben ihr um aufzupassen das ihr nichts passiert bzw. der Typ nicht noch meint seine Arbeit zu beenden. Was mich aber auch wundert, weil sie immer wieder Kontakt mit ihm hat und die sich auch noch miteinander treffen (wer weiß wofür&hellip.

Na egal jedenfalls regt es mich auch das ich immer wieder es schaffe mich mit ihr zu streiten. Sie fragte mich heute Abend wann ich denn Zuhause wäre. Ich wusste dies aber noch nicht da ich die Tour zum ersten Mal fuhr. Das schrieb ich ihr auch aber sie ignorierte dies und fragte mich nachdem ich sie fragte ob sie wieder zum Praktikum ging nochmal dasselbe. So blöd kann man doch nicht sein um sowas innerhalb von 5 min zu vergessen. Ich wünschte ehrlich, dass ich die Zeit zurückdrehen könnte nur um zu verhindern, dass ich den Vertrag für die Wohnung unterschreibe, denn ich werde sicherlich noch sehr darunter leiden das ich das gemacht habe aber sicherlich wird es auch irgendwo was Gutes haben, denn wie sagt meine Cousine: „du sollst nicht darauf warten, sondern es einfach geschehen lassen!“

Aber um mal was Positives zu melden: ich habe es endlich geschafft ein Spiel zu finden was mir echt Spaß macht und man auch nette Leute kennen lernt. Seit ich dieses Spiel spiele vergehen die Pausen viel entspannter und ich bin Teil von einem Ganzen und nicht immer alleine in meinem Survival Spiel wo ich aufpassen muss das ich nicht gleich von irgend so einem A*******h umgenietet werde.

Also jetzt einen Tipp für euch: Wer nicht wagt der nicht gewinnt und auch niemals Freunde find.
Hört sich hart an aber so ist nun einmal die Welt. Wer alles hat, hat auch Langweile, denn es macht viel mehr Spaß eine Spiele mit anderen zu suchten. Besonders wenn man mit allein einem zweiten Spieler stärker wird.

Das war es von mir. Ich hoffe ihr habt einen angenehmeren Start nach Ostern, denn ich werden mich nach der noch 30-Minütigen fahrt erstmal gemütlich nen Osterhasen reinhauen.

21.4.17 04:33


Werbung


Die Theorie die ich sehe

Ich wurde letztens gefragt was meine schlimmste Macke ist… und soweit ich überlegen konnte ist, dass diese das ich niemandem vertraue seit ich klein bin weswegen ich versuche die die Wahrheit über mich zu erzählen… ich habe einfach Angst das man mir in der Rücken fällt und mich zerreißt als würde ich nur Beute… ein Fleischstück sein das man wegwerfen kann… seit mein bester Freund Tamo gestorben ist als ich klein war habe ich das Gefühl das ich kein Mensch bin sondern ein Sonderling unter vielen.

Meiner Theorie der Welt ist, wenn man stirbt, stirbt man nur für andere und die Seele reist in die nächste Dimension und lebt dort in einem gleichen Körper weiter. Gut die ganze Theorie ist ziemlich Paradox aber es ist wenigstens eine Theorie. Heute mich ich nämlich das Thema Leben nach dem Tod ansprechen… Ja gut klingt hart aber es hat mich schon immer fasziniert wieso und weshalb sterben Menschen?… wieso leben sie?

Die Theorie die ich oben beschrieben habe, ist ja für den Tod gedacht aber ich habe auch noch über eine Theorie nachgedacht wo es darum geht ob es einen „Gott“ gibt. Also ich persönlich glaube nicht an Götter… Ich glaube zwar an ein Wesen oder einen anderen Menschen der uns geschaffen hat aber dass er ein Gott ist glaube ich nicht. Aber viele fragen sich wahrscheinlich jetzt: was ist eigentlich ein „Gott“?

Ein Gott ist für mich ein Wesen was über andere Herrscht und allmächtig ist, also alles machen kann ohne Einschränkungen. Ich glaube nicht das so ein Wesen existiert denn überall gibt es Grenzen, die Niemand umgehen kann. Überall wo es Macht gibt, gibt es Einschränkungen um diese zu begrenzen. Wenn es also jemanden gibt der so allmächtig ist… warum ergötzt er sich an uns Menschen anstatt mit uns hier unten zu leben und alles so zu fühlen wie wir es tun. Kann dieses Wesen unsere Gefühle gar nicht fühlen wie wir es tun und das was wir fühlen ist eine ungeplante Eigenschaft die wir uns selbst angeeignet haben? Ich weiß es nicht und ich will es auch gar nicht den wenn ich es wüsste was wäre ich dann? Wäre ich dann ein besserer oder anderer Mensch? Nein ich glaube nicht, dass ich das wissen würde wollen.

Nun aber zu meiner Theorie zum Thema höheres Wesen. Ich glaube das die Welt in Grenzen eingeteilt ist so das jedes Wesen seine eigene Menschheit erschaffen konnte. Das leite ich daraus ab das die Menschen mit andere Sprachen und Kulturen aufwuchsen. Manchen Wesen zeigten sich ihren Schöpfungen und wurden als „Götter“ verehrt. Andere wiederum zeigten sich nicht und wurden deshalb als Phänomene oder auch Gabe bezeichnet. Aber nun zur eigentlichen Theorie: Wir Menschen sehen alles nur so wie wir es sehen aber eigentlich ist es Wellenförmig. Die Wesen sind gerade Wesen die nicht Wellenförmig sind, weswegen wir sie nicht sehen können. Katzen wiederum können beides war nehmen. Ein paar Freunden und mir ist aufgefallen das Katzen aus irgendeinem Grund nachts auf einmal aufschrecken und einfach nur einen Fleck an der Wand angucken. Deswegen gehe ich der Annahme das Katzen etwas sehen können das wir nicht sehen können. Es könnte auch ein Geist sein oder es ist eben dieses höhere Wesen das ich vermute. Doch ob das wirklich wahr ist finden wir nur raus, wenn wir entweder eine sprechende Katze finden die uns auch versteht oder wir eine Möglichkeit finden unseren Geist zu erweitern.

Eines Tages werden wir es rausfinden… spätestens, wenn wir es schaffen die Welt zum Untergang zu treiben, wir sind ja auf dem besten Weg dorthin ^^

 

Mit vielen Grüßen

Euer Leerian Dark

18.4.17 20:23


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung