* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   16.10.16 08:11
    PoG ist und bleibt deine






Dies und jenes was meine Welt bewegt

Ich habe viel nachgedacht in der Zeit wo ich nicht zu euch geschrieben habe. Immer wenn ich über Sachen nachdenke dir ich nicht kann fällt mir auf das ich nicht das machen kann was ich schon immer wollte… Ein Superheld werden!! Ja ich hatte so einen kindischen Traum!

Stellt euch einfach mal eure bekannten 10 Schlägertypen vor und ihr lächelt sie an und nehmt sie alle gleichzeitig auseinander. Aber bleiben wir mal Realistisch. Es gibt keine richtigen Superhelden und die brauchen wir auch nicht. Das was wir brauchen sind keine Superhelden, sondern kleine Schurken die dafür sorgen das wir uns alle gemeinsam zusammenraufen und gemeinsam gegen das Übel der Welt kämpfen. Manche werden sich jetzt fragen was ich mit dem Übel der Welt meine und die Antwort ist einfach wie Simpel: Wir selbst!

Die Menschen ist eine Rasse die sich selbst zum Feind gemacht hat. Sie möchte alles haben und so wenig dafür geben. Wenn ein Tier eine Veränderung in seinem Lebensraum der Natur wahrnimmt, das passt er sich dieser an. Der Mensch jedoch macht genau das Gegenteil, er passt die Natur an sich an. Ein guter beweis sind dafür die Regenwälder: Wir brauchen Geld und wir haben aber zu wenig Platz und zu wenig Ressourcen sie wir zu Geld machen können. Was machen Wir also? Wir reißen Regenwälder ab und verkaufen das Holz Teuer und bauen Städte dort wo mal Wald war.

Der Mensch leidet unter der Sucht der Herrschaft. Ein Mensch möchte etwas besitzen, sei es ein Gegenstand, ein Mensch oder ein Land. Und wenn er dies nicht bekommt dann versucht er es sich zu nehmen und so entstehen Kriege die komplett Sinnlos aus Egoistischen Gründen geführt werden um sich irgendwas zu eigen zu machen was einem nicht zusteht. Die dadurch entstandenen Schlachten nannte man Konflikte und wenn 2 Länder eine Schlacht führten nannte man es Krieg und wenn viele Länder einen mehrere Schlachten ausfechten um irgend wem zu „helfen“ nannte man dies Weltkrieg.

Wir haben das Jahr 2017 und der letzte Weltkrieg war vor gut 30 Jahren vorbei und trotzdem besteht immer noch der Hass auf unserer Generation, weil sie damals unserer Großväter bekämpft haben und da diese Kleingeister alle in einen Topf schmissen sind wir nun auch „Nazis“ sogenannte Rassisten. Aber jetzt mal um eines klar zu stellen: Biologisch gesehen ist jeder Mensch ein Teil seiner eigenen Rasse aber Politisch bzw. Menschlich gesehen sind wir alle eine Einheit und damit uns das klar wird sollten wir mal ein Übel ins Gesicht schauen was nicht Menschlich ist. Ein so großen Übel das die Menschheit zu Enden droht. Wenn es nach mir gehen würde, würde ich aufsteigen zu einem höheren Wesen und der Menschheit gehörig den Arsch versohlen. Doch egal wie wir es drehen und wenden. Der Mensch ist und bleibt eine Gefahr für sich selbst und damit sich das ändert brauchen wir entweder einen Absoluten Herrscher oder ein Übel was uns zeigt das wir Alleine als getrennte Länder nichts ausrichten können.

 

Um genau zu sein ist auch unsere Politik daran schuld. Ich meine Sehen wir uns doch mal unsere heutige Politik an. Wir haben etliche Minister für alles und einen Bundeskanzler/in und einen Bundespräsident/in. Wenn jetzt irgendwas passiert wird alles Intern geregelt und sich der beste Sündenbock rausgesucht. Wenn wir aber jetzt z.B. eine Monarchie hätten also König der alles sagt, dann wüssten wir immer wem wir den Kopf im (Metaphorischen Sinne natürlich) abschlagen müssten.

14.4.17 14:18
 
Letzte Einträge: Warum?! Wieso?! Weshalb?!, Mein neues Leben....., Die Theorie die ich sehe, verspetätes Update, Mitbewohnerin wie der Wille


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung